Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen

Infos zu Projekten, Ausstellungen und zur Bundesrasenschau und Internationalen Rasenschau

Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen header image 3

Ralf Witthaus

 Portrait Ralf Witthaus Foto Oliver Hardes-web400
Ralf Witthaus in Bochum 2009 / Foto: Oliver Hardes

 

Ralf Witthaus (*1973) studierte Kunst, Gestaltung und Internationales Kunstmanagement in Hamburg, Bielefeld, Enschede, Berlin, Köln und Düsseldorf. Er modellierte bereits 1998 als Student „Die Liegende von Werl“ – eine 550 Meter lange Erdskulptur aus über 90.000 m3 Erde.

Witthaus‘ Werk verbindet spartenübergreifend Zeichnung, Bildhauerei, Aktionskunst, Community Art und Landschaftsarchitektur. 2010 veranstaltete Ralf Witthaus in Köln eine „Bundesrasenschau“ – eine sieben Kilometer lange Zeichnung rund um die Stadt. 2012 folgte „Das Bohrloch nach Neuseeland“, das ihn und sein Team von seiner Heimatstadt Löhne bis nach Auckland führte. 2014 zeichnete er mit 150 Helfern nach 150 Jahren die nie ausgeführte Vision des Klinikparks von Peter Joseph Lenné in Lengerich.

Ralf Witthaus Foto Harald Neumann HN15075469
Ausmessarbeiten an der „Parkallee“ in Wiesloch 2015 / Foto: Harald Neumann

 

Bislang nahm Ralf Witthaus mit seinen Zeichnungen, Collagen und Aktionen an weit über hundert Ausstellungen in Deutschland und Europa teil: in der Bundeskunsthalle Bonn, im Museum Marta Herford und dem Museum für Europäische Gartenkunst Schloss Benrath.

Er kuratierte das deutsche EuroLandArt Festival 2005 bis 2011. Er war Autor für die Künstlerzeitschrift „atelier“ und erhielt für sein künstlerisches Wirken unter anderem das Aldegrever-Stipendium und den Stern des Jahres der Neuen Westfälischen. Witthaus lehrte an der Kölner Malakademie 2003 bis 2012 Malerei, Zeichnung und Professionalisierung. Seit 2013 berät er auch Künstler, die mit ihrer Kunst erfolgreicher vorankommen möchten.

 

Ralf Witthaus Rasenmaeherzeichnung_Team-der-Studenten-Osnabrueck_HN14061964-web 500

Teamfoto in Lengerich 2014 / Foto: Harald Neumann
 

Vita

  • 1973   geboren in Bad Oeynhausen / aufgewachsen in Löhne
  • 1994 – 01  Studium Kunst und Gestaltung an den Hochschulen: FH Bielefeld (Fb Design), AKI Enschede, NL (Kunst im Öffentlichen Raum), KHB Berlin (Skulptur, Prof. Inge Mahn), HAW Hamburg (Fb Gestaltung) und 1999 HAW-Hochschulkooperationsprojekt mit Harvard University, GSD, Cambridge, USA (Landscape Architecture, Prof. Martha Schwarz)
  • 2007 – 11 Masterstudium Internationales Kunstmanagement am CIAM – Zentrum für Int. Kunstmanagement – der Hochschulen HfM und KHM Köln und der Kunstakademie Düsseldorf

 

Ausstellungen und Projekte (Auswahl):

2016

Michael Witthaus Parkallee Bild_UNTEN gedreht Ausschnitt-web600
Die „Parkallee“ in Wiesloch am PZN 2015 / Foto: Michael Witthaus

 

2015

Der Tunnel
„Der Tunnel“ agra-Park, Leipzig-Markleeberg, 2014 / Werk+Foto: Ralf Witthaus

dass das Herz rast

„dass das Herz rast“, Ringpark Würzburg, 2014 / Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

2014

lawn art Rasenmäherzeichnung Ralf Witthaus _ Gott mit uns : oder- das Friedensdenkmal IMG_2062-gerad-web500
Gott mit uns
„Gott mit uns, oder: Das Friedensdenkmal“ am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig 2013 / Werk+Fotos: Ralf Witthaus

 

2013

 Ralf-Witthaus_Das Bohrloch nach Neuseeland_Foto_Harald Neumann-kleinweb500
„Das Bohrloch nach Neuseeland“, Auckland, 2012, Foto: Harald Neumann

 

2012

Ralf-Witthaus-Freiburg-Foto-Harald-NEUMANN2011056585CRO-lawn art
„Aussichtspunkt Herz-Jesu“ Rasenmäherzeichnung am Stühlinger in Freiburg / Foto: Harald Neumann

 

2011

Ralf Witthaus BUNDESRASENSCHAU_15.Sept-IMG_2418 2-web500
Die „Bundesrasenschau“ rund um Köln über den Inneren Grüngürtel der Stadt / Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

Qualitätsnachweis_Ralf_Witthaus_BUNDESKUNSTHALLE-Panorama2-web500
„Der Qualitätsnachweis“ auf dem grünen Dach der Bundeskunsthalle / Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

2010

 „Das Aquatile Denkmal“ im Bochumer Wiesental 2009 / Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

2009

Ralf_Witthaus_Mueschpark_Aachen-OrnamentalFarm(web) 
„Ornamental Farm“ Aachener Müschpark 2008 / Werk+Foto: Ralf Witthaus
2008
Ralf Witthaus-Rasenmäherzeichnung Die Welt ist eine Scheibe - Karlsruher Schloss - Sonnenuhr Foto-Heiko Breckwold 
„Die Erde ist eine Scheibe, oder: Die Karlsruher Sonnenuhr“, 2006, Karlsruhe Schloss / Foto: Heiko Breckwold

 

2007

Ralf_Witthaus_Streckenabschnitt_Vorgebirgspark Foto_(C)Manoel_Nunes-web500 
„Streckenabschnitt Vorgebirgspark“, Vorgebirgspark Köln, 2006 / Foto: Manuel Nunes

 

Ralf_Witthaus_Rasenmaeher_Zeichnung_Rotterdam14 
„Das Freundschaftsspiel“ Bürgerpark Rotterdam 2006 / Werk+Foto: Ralf Witthaus

2006

Ralf_Witthaus_Rasenmaeherzeichnung_Fuhrwerkswaage Foto Jochen Heufelder 
„Wonnen der Gewöhnlichkeit“, Fuhrwerkswaage Köln, 2005, Foto: Jochen Heufelder

 

Ralf_Witthaus_Rasenmaeher_Zeichnung_08 
„Fernsteuer, oder: Denkmal für den verlorenen Sohn“ Kunst- und Gartenfestival Seethen / Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

Ralf_Witthaus_Rasenmaeher_Zeichnung_10 
„Egggarden“ im Garten von Karin Barth 2005, Werk+Foto: Ralf Witthaus

2005

Ralf_Witthaus_Rasenmaeher_Zeichnung_Schloss_Muenster-Schlossplatz_2004_04 
„Schlossplatz“, Schloss Münster, 2004, Werk+Foto: Ralf Witthaus

 

06

„Dechaneischanze“, Münster, 2004, Foto: Matthias Ahlke

2004

(E) Einzelausstellung, (G) Gruppenausstellung
(R) Rasenmäherzeichnung, (K) Katalog

 

Kataloge

 

  • Ralf Witthaus‘ Kunstprojekt „Die Vision: Weltkulturerbe Lengerich“, culturtraeger Verlag, ISBN 978-3-941070-18-9
  • the appointment – the borehole to new zealand, Verlag DIE NEUE SACHLICHKEIT, ISBN 978-3942139472
  • Nutzflächen – OWL3, Kerber Verlag, herausgegeben vom Marta Herford, ISBN 978-3-86678-871-8
  • Bundesrasenschau, 2011, Verlag DIE NEUE SACHLICHKEIT, ISBN 978-3-942139-06-9, herausgegeben von Ralf Witthaus
  • Reise an den Anfang der Welt, 2010, herausgegeben von der Galerie im Tulla
  • Vom Blatt bis zur Wurzel, 2010, herausgegeben vom Stimulart Salon Trier
  • Achtung ! Grün, 2009 (G), herausgegeben von der archcouture Galerie für zeitgenössischen Raum, ISBN 978-3-9410700-1-1
  • Rasenmäherzeichnungen, 2008, Salon Verlag, herausgegeben vom //KUNSTVEREIN LEIPZIG, ISBN 978-3-89770-306-3
  • Ausrücken nach Wo Was, 2004, herausgegeben von der Oberfinanzdirektion Münster, ISBN 3-00-013960-5
  • Vorgebirgspark Skulptur, 2006, Kleinschrift/Projektfolder herausgegeben von der IG Kunst im Park
  • KölnQuartett 05, 2005 (G), herausgegeben vom Kunstraum Fuhrwerkswaage

 

 BUNDESRASENSCHAU_TEAM_WITTHAUS_1.Oktober_IMG_3025
Freudenfoto am 1. Oktober 2010. Einmal rund um Köln gezeichnet: „Die Bundesrasenschau“ – Nach 2 Monaten kommen Peter Plümpe, Birgit U. Euting, Guido Mews, Willem de Lange und Ralf Witthaus wieder im Rheinpark an – im Hintergrund sieht man am leichten Farbunterschied im Gras, wo das Projekt seinen Anfang nahm.

 

Organisatorische Arbeit

Lehrtätigkeit

  • 2003 – 2012   Dozent für Malerei, Zeichnung und Professionalisierung an der Malakademie Köln
  • 2013 –   individuelle Begleitung von Künstlern die erfolgreicher mit der Kunst vorankommen möchten

Auszeichnungen / Stipendien

  • 2016    Residency des Teufelsberg Project Space, Berlin
  • 2012    nominiert für den german design award für den Bundesrasenschau Katalog zusammen mit Christopher Schroer
  • 2011    reddot design award für den Bundesrasenschau Katalog zusammen mit Christopher Schroer
  • 2010   Stern des Jahres der Neuen Westfälischen
  • 2007   nominiert für das Villa-Romana Stipendium, nominiert für den Kunstpreis des Landes NRW
 Ralf Witthaus Parkallee Foto Harald NeumannHN15076331-web500
Ralf Witthaus bei der Arbeit an der „Parkallee“ in Wiesloch 2015 / Foto: Harald Neumann

© 2010 Ralf Witthaus — Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen — Startseite