Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen

Infos zu Projekten, Ausstellungen und zur Bundesrasenschau und Internationalen Rasenschau

Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen header image 2

Ab Montag wird in Wuppertal das Kunstwerk „1416 Tonnen“ realisiert.

09. Juli 2011 von Ralf Witthaus · Allgemein

Die Rasenmäherzeichnung entsteht auf der Alten Hardt, eine 130 Jahre alte Parkanlage von Heinrich Siesmayer nahe des Botanischen Gartens in Wuppertal.
Das Besondere dieser Anlage ist eine dynamisch fließende Bergparklandschaft mit spannenden Perspektivwechseln.
Es ist eine sehr schöne Parklandschaft, intensiv genutzt – und intensiv in der Unterhaltung: Vor allen Dingen, weil die Alte Hardt von ihren Nutzern massiv verdreckt wird.
Ab Mähbeginn 11. Juli wird dort nicht mehr der Müll aufgehoben.
Und es wird gezeichnet!
mehr Infos unter:
Zu dem Wuppertaler Kunstprojekt erscheint bei dem Verlag DIE NEUE SACHLICHKEIT auch eine kleine Dokumentation. Diese kann bei mir oder beim Verlag vorbestellt werden.
Das Projekt wird unterstützt von Theis Gartenlandschaftsbau, dem Kunstbuchverlag Die Neue Sachlichkeit, dem Verein der Freunde und Förderer des botanischen Gartens Wuppertal e.V. und STIHL.
Zur Eröffnungsveranstaltung des Kunstwerkes am 22. Juli 2011 um 18 Uhr möchte ich Sie herzlich einladen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ralf Witthaus

© 2010 Ralf Witthaus — Ralf Witthaus // Rasenmäherzeichnungen — Startseite